Schmutzwasserkreiselpumpe der FGr. Wasserschaden/Pumpen

Die Schmutzwasser-Kreiselpumpe der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen ist für Großschadenslagen ausgelegt. Sie erzeugt im Saugschlauch ein Vakuum, das durch ein Magnetventil reguliert wird. So kann sie bis zu 5000 l/min befördern, das entspricht etwa der Kapazität von 35 vollen Badewannen pro Minute. Außerdem ist sie dadurch sofort betriebsbereit. Die dazugehörenden Saug- und Druckschläuche sowie SK-Rohre entsprechen F-Norm (M/V Schnellkupplungsanschlüsse, NW 150). Um eine Wasserförderstrecke zu bauen, können mehrere Schmutzwasserpumpen in Reihe geschaltet werden. Die Hannibal kommt bei Überflutungen und Überschwemmungen zum Einsatz. Sie beseitigt Abwasser aus Schadensgebieten sowie eindringendes Schmutzwasser.

 

Technische Daten
HerstellerFa. Hannibal
Förderleistung5000 l/min
Förderhöhe20 m
Saughöhe5 m
Korndurchlass7 cm
SchläucheF-Kupplung Perrot
MotorDeutz Dieselmotor 34 KW
Gesamtgewicht2000 Kg

 

 

 

Taktisches Zeichen SchmuWaPu