Beuren/Radolfzell, 15.06.2019, von T. Zimmermann

Übung der Fachgruppen WP in Radolfzell

Am Samstag übten 4 Fachgruppen Wasserschaden/Pumpen die Wasserförderung über lange Wegstrecken. Dazu mussten noch diverse Hindernisse überwunden werden. Wie z.B. die Landstraße 189 und ein nicht unwesentlicher Höhenunterschied.
Übungsort war beim Singener Ortsteil Beuren a.d.A.

Die 4 Fachgruppen Wasserschaden/Pumpen kamen vom Ortsverband Radolfzell, Tuttlingen, Schramberg und Rottenburg am Neckar.
Organisiert wurde die Übung durch uns.
Die Einheiten rückten bereits am Freitagabend an. Dort gab es dann eine Lageeinweisung für die Unterführer der Gruppen. So konnte am Samstag am Übungsort sofort mit der Übung begonnen werden, ohne Wartezeit. Im Anschluss an die Lageeinweisung wurde bei Gegrilltem mit selbstgemachtem Kartoffelsalat die Kameradschaft gepflegt.

Zur Übungsstelle wurden die Einheiten am Samstagmorgen im geschlossenen Verband von Radolfzell nach Beuren verlegt. Geführt wurde der Verband durch unseren Zugführer Thomas, welcher vergangene Woche erst auf dem Lehrgang "Führen eines Marschverbandes" war und so sein neues Wissen gleich anwenden konnte.

Die Schlauchüberführung über die L189 wurde mit EGS gebaut. Bei diesem Übergang unterstützte uns das THW Singen mit ihrem EGS und ihrem LKW-Ladekran, um die Verbindung reinzuheben. Herzlichen Dank an euch für eure Unterstützung.

Für die 1400 Meter lange Pumpstrecke wurden drei Schmutzwasserpumpen mit jeweils 5000 Liter Pumpleistung pro Minute eingesetzt, sowie 3 Elektro-Tauchpumpen mit einer theoretischen Gesamtpumpleistung von 7000 L/ min.
Geführt wurde diese Übung durch unseren Zugtrupp.

Bei dieser Übung konnten viele Erkenntnisse gezogen werden, welche in kommenden Einsätzen umgesetzt werden können und uns helfen, diese abzuarbeiten.

Nach der Übung wurden wir noch mit Warmverpflegung durch die Log-V des THW Konstanz versorgt. Herzlichen Dank auch an euch. Wir danken auch allen Anderen, welche uns in irgend einer Art und Weise bei der Übung unterstützt haben.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: