Singen, 13.10.2018, von T. Zimmermann

Übung Blauer Oktober 2018

Am vergangenen Samstag haben wir an der landkreisweiten THW-Übung Blauer Oktober in Singen teilgenommen.

Unsere Übungsstation war in der alten, "noch" Unterkunft des THW Singen. Dort war die Annahme, dass nach einem Erdbeben im Stadtgebiet in der Fahrzeughalle eine Gasexplosion stattgefunden hat.

Als Aufgaben erwartete uns ein großes Spektrum, was das THW mit Bergungsgruppen abarbeiten kann.
Mehrere Durchbrüche durch Beton, Ziegestein, Metall und Holz waren gefordert, um den Zugang ins Gebäude möglich zu machen. Zuvor musste noch ein Entstehungsbrand mit Feuerlöschern gelöscht werden. Gefahrstoffe mussten erkannt und identifiziert werden. Auch den Keller mussten wir auspumpen, um dort überhaupt Erkunden und anschließend die Verletzten retten zu können. Insgesamt mussten wir 12 verletzte Personen retten, was wir natürlich auch geschaft haben.

Geführt wurde das ganze von unserem Zugtrupp.

Wir hatten sehr viel Spaß bei der Übung.

Der Ortsverband Stockach war am Singener Bahnhof, um dort Personen zu Retten und einen Eisenbahnwaggon wieder einzugleisen.
Der Ortsverband Konstanz musste beim Landesgartenschaugelände mehrere Personen retten und einen Steg mit dem Einsatzgerüstsystem bauen.

Das Ganze wurde unterstützt von den Rettungsorganisationen (DRK, Malteser und Johanniter), welche sich nach der Rettung um die Verletzten gekümmert haben und diese zum Betreuungsplatz beim Landesgartenschaugelände abtransportierten.

Wir waren vor Ort mit:

MTW-TZ
GKW I
MzKw

Stärke: 1/5/13/19

2019 dürfen wir die Übung Blauer Oktober für die anderen 3 Ortsverbände Singen, Stockach und Konstanz organisieren.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: